Der Sommer kommt

An diesem Tag war es sehr warm, aber Dragonfly wollte sich trotzdem bewegen, vor allem weil er Spaß hatte, in der Thermik herumzufliegen. Nach einer Weile war jedoch sein Schnabel offen und er hechelte. Es ist wenig bekannt, dass Greifvögel wie Hunde hecheln, wenn ihnen zu warm ist.

Raubvögel regulieren die Wärme stark über ihre Füße und Beine. Das ist auch der Grund, warum Wüstenbussarde wie Dragonfly keine Federn an den Beinen haben. Sie kommen aus der Wüste und es ist wichtig, dass sie die Wärme schnell über die Haut an den nackten Beinen und Füßen ableiten können.

Greifvögel und Eulen aus kalten Klimazonen haben Federn an den Beinen, um den gegenteiligen Effekt zu erzielen.

Wenn unseren Vögeln zu heiß ist, kühlen wir sie mit sauberem Wasser aus einer Sprühflasche ab. In allen Volieren hat es im schattigen Teil ein Wasserbad in dem sie plantschen können.